Ray Anderson - Marty Ehrlich Quartet
am 18. März 2011 im Birdland Neuburg

Was ist das? Da stehen vier Musiker auf der Bühne und bieten ein wildes Spektakel an witzigen Posaunensolos,
mitreißenden Ausschweifungen am Saxophon, wieselflinker Bassakrobatik und vielfarbigem Schlagzeugeinsatz
und belustigen die angereisten Jazzfans mit einer Mischung aus Dixie bis Free Jazz, nur dass es weder das
eine noch das andere war. Das einzuordnen ist schwer - es gehört aber zweifelsohne zu dieser Art Jazz bei
der einem der Mund offen stehen bleibt. Ray Anderson - Posaune, Marty Ehrlich - Saxophon und Klarinette,
Brad Jones - Kontrabass und Eric McPherson - Schlagzeug. Voll der Knaller !

Zum Öffnen der Galerie auf eines der Bilder klicken!






zurück zur Auswahl